Seite 2 > von Wehr Vrchlabí bis Mündung Metuje

Kartenabschnitt Elbquelle bis Mündung Malé Labe

Wehr Vrchlabí

N 50.634227, E 15.605173

Elbkilometer 1069

Das Wehr Vrchlabí besitzt ein kleines Wasserkraftwerk.

Karte anzeigen »
Papiermühle Klášterecká Lhota
Foto: Královéhradecký kraj

Papiermühle Klášterecká Lhota

N 50.560781, E 15.661328

Zwei Francis-Turbinen werden durch das über einen Triebwasserkanal heran fließende Wasser angetrieben. Die Welle der Turbine treibt ein aus den 1930er Jahren stammendes

Karte anzeigen »

Felskante in Klášterecká Lhota

N 50.558653, E 15.668142

Die Felskante bei Klášterecká Lhota ist eine bemerkenswerte natürliche Formation im bereits ruhigeren Fließbereich der Elbe. Sie besteht aus festen, stark zerklüfteten, rötlichen

Karte anzeigen »

Mündung Malé Labe

N 50.549314, E 15.697124

Die Malé Labe (Kleine Elbe) entspringt in 1.363 Metern Höhe auf den Hängen des Liščí hora (Fuchsberg), ist 34 Kilometer lang und fließt über weite Strecken parallel zur Elbe.

Karte anzeigen »

Wehr Hostinné

N 50.545112, E 15.707267

Elbkilometer 1056

Die Mauer des Wehres ist aus Stein, seine Krone aus Holzbohlen. Im kleinen Wasserkraftwerk befinden sich zwei Turbinen mit einer Leistung von 75 und 25 Kilowatt.

Karte anzeigen »

Mündung Čistá

N 50.538133, E 15.728130

Elbkilometer 1055

In der Stadt Hostinné fließt die Čistá linksseitig in die Elbe. Wichtige Hochwasserschutzmaßnahmen sind hier realisiert worden.

Karte anzeigen »
Mündung Malé Labe
Foto: Královéhradecký kraj

Wehr Vestřev

N 50.515340, E 15.740623

Das mit Steinplatten gepflasterte Wehr verfügt über einen 1,23 Meter hohen, regulierbaren Verschluss. Am rechten Ufer befindet sich eine kleine Wasserkraftanlage mit einer Leistung

Karte anzeigen »

Wehr Debrné

N 50.498340, E 15.741271

Elbkilometer 1049

Auf dem festen Betonwehr befindet sich ein 1,23 Meter hohes bewegliches Stahlklappenwehr und eine Kiesschleuse. Das Wasserkraftwerk am rechten Ufer hat eine Gesamtleistung von

Karte anzeigen »
Heilquelle Saint František, Kuks
Foto: Královéhradecký kraj

Talsperre Les Království

N 50.457817, E 15.767783

Die Talsperre hat aus architektonischer Sicht eine der schönsten Staumauern. Ihr Speichervolumen beträgt 7,3 Mio. Kubikmeter. Sie staut die Elbe auf einer Länge von ca. 5,1

Karte anzeigen »

Holzbrücke in Verdek

N 50.446820, E 15.784205

Eine überdachte Holzbrücke in der Siedlung Verdek wurde erstmals 1641 erwähnt, die heutige Brücke stammt aus dem Jahre 1938. Sie hat einen hängenden Dachstuhl, der später durch

Karte anzeigen »
Wehr Stanovice
Foto: Královéhradecký kraj

Wehr Žireč

N 50.418609, E 15.853055

Das Wehr in Žireč ist ein bewegliches Stauwehr mit Klappschleusen. Durch den linken Pfeiler führt ein Fischpass. Am rechten Ufer befindet sich ein kleines Wasserkraftwerk mit zwei

Karte anzeigen »

Hochwassermarken in Stanovice

N 50.400853, E 15.870792

Die historischen Hochwassermarken befinden sich in der Nähe des Zugangs zur ehemaligen Špork-Mühle am linken Elbufer. Die Marken zeigen alle Hochwasserstände, die in der Geschichte

Karte anzeigen »
Wehr Čap
Foto: Povodi Labe

Wehr Stanovice

N 50.400853, E 15.870792

In Stanovice befindet sich ein gemauertes, schräg zur Fließrichtung verlaufendes Wehr. An den Ufern liegen zwei kleine Wasserkraftanlagen. Die neuere Anlage am rechten Ufer verfügt

Karte anzeigen »

Heilquelle Saint František, Kuks

N 50.397339, E 15.874095

Die Quelle des Heiligen František (St. Franziskus) liegt neben der 1701 durch F.A. Špork am linken Elbufer gegründeten Einsiedelei Kuks. Die Heilquelle wurde gefasst und das Wasser

Karte anzeigen »

Wehr Heřmanice

N 50.379864, E 15.920733

Elbkilometer 1021

Das feste, ca. vier Meter hohe Steinwehr hat eine 0,5 Meter hohe Klappe. Früher wurde die Kraft des Wassers zum Weben genutzt und heute treibt sie eine Francis-Turbine mit einer

Karte anzeigen »
Talsperre Les Království
Foto: Královéhradecký kraj

Wehr Jaroměř

N 50.355124, E 15.920458

Das kombinierte, winkelige Wehr besteht auf der linken Seite aus einem festen Wehr „Prager Art“, auf der rechten Seite befindet sich eine bewegliche Walze. Am linken Ufer steht ein

Karte anzeigen »

Mündung Upa

N 50.353778, E 15.930700

Elbkilometer 1015

Die Upa (Aupa) ist ein linker Nebenfluss der Elbe, welcher eine Länge von 78,8 Kilometern hat. Der Fluss entspringt im Riesengebirge im Moorgebiet „Upska Raselina“ in einer Höhe

Karte anzeigen »
Holzbrücke in Verdek
Foto: Královéhradecký kraj

Wehr Čap

N 50.341384, E 15.920345

Am Standort des ursprünglichen Čerychs-Wehres steht seit 2009 ein neu erbautes Stauwehr mit Verschlussklappen. In dem kleinen, am linken Ufer liegenden Wasserkraftwerk befinden

Karte anzeigen »

Mündung Metuje

N 50.338183, E 15.918064

Elbkilometer 1013

Der Fluss Metuje hat eine Länge von 79 Kilometern. Er entspringt in einer Höhe von 586 Metern in der Wolfsschlucht der Adersbach-Weckelsdorfer Felsen (Adršpašsko-Teplické skály)

Karte anzeigen »