Speicherbecken Pirna (nicht gebaut)

N 50.974157, E 13.905430

Um die Elbe ganzjährig schiffbar zu machen, sollte bei Pirna auf der rechten Elbseite ein Speicherbecken errichtet werden. Das Staubecken sollte eine Fläche von 720 Hektar umfassen und 128 Millionen Kubikmeter Wasser beinhalten. Dieses nicht realisierte Projekt war Teil mehrerer Vorhaben zur Regulierung des gesamten Elblaufs von der Grenze bis zur Mündung in die Nordsee in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.